Choralfür Klarinette Solo

 

Instrumentation

  • Klarinette solo

Das vorliegende Werk ist eine Bearbeitung des Chorals „Ach wie flüchtig, ach wie nichtig“ von Michael Franck (1609–1667). Die bekannte Melodie wird mit Passagen des Perpetuum Mobile, des Kaval, der Fughette und des Finales der Bergischen Suite verwoben und streift kurz einen Gedanken des Werks In Principio.

Besonders setzt sich der vorliegende Satz mit Möglichkeiten der sogenannten künstlichen Polyphonie auseinander und ist auf bis zu drei Systemen notiert. Mit neuerlichem Anhub der Choralweise, welcher besonders weich ausführbare Multiphonics unterlegt sind, endet der Satz.

Solo, Kammermusik, Klarinette, Suite